Sri Lanka Ferienanlage -  in Deutsch

 

In Sri Lanka gab es zwei Möglichkeiten als Ausländer zu investieren, eine private GmbH (L.T.D.) oder in eine Öffentliche (L.T.D.)

Bei der Privaten gab es kaum Auflagen.

Bei der Öffentlichen, mussten mindestens 50 Unterkünfte erstellt werden.

Ein Einheimischer musste mindestens 51 % der GmbH besitzen.

Aber es gab auch Vorteile, 5 jahre steuerfreie Einnahmen, zollfreier Import von waren die im Land nicht hergestellt wurden.

Ausnahme: auf Fahrzeuge waren normalerweise 100 % Zollabgaben zu entrichen, die ich sparen konnte.

 

Ich durfte auch in Fremdwährungen kassieren.

Also gründeten wir eine öffentliche L.T.D.

 

Die Planung verlief so:

Urlauber die in Colobo landeten, werden von uns abgeholt und quer über die Insel vorbei an Sehenwürdigkeiten und tropischen Wäldern an die Ostküste gefahren.

Noch sind die Meisten zu erschöpft und müde, die Flüge kamen gegen 06:00h an und sollen sich in unserer Feriennlage erst einmal ausruhen und den Urlaub geniessen.

Kleinere Touren, wie Polonnaruwa sollten das Strandleben etwas auflockern.

Größere Touren nach Anuradhapura, Nuwara Eliya,

,

Auf der Rückfahrt hatten wir eine Übernachtung in Habarana Village geplant und konnten gleichzeitig die Sehenswürdigkeiten vom Höhlentempel in Dambulla, dem Sigiriya Rock usw. anbieten.

 

Ein Höhepunkt wäre eine Safari im Yale nationalpark gewesen.

 

Ich kaufte 30 ha Land mit ca. 200 m flachem Strand (sollte später etwa so aussehen)  mit langen Steg ins Meer,  zusätzlich ein kleinerer Salzwasser Pool ,ohne  Strom, Telefon und Trinkwasser, ca. 90 km südlich von Trincomalee, kurz Trinco genannt.

An der West und Süd Küste können die Strände gefährlich sein, die sind tief und die Strömung unberechenbar. Es ertrinken jedes Jahr unvorsichtige Touristen.

 

Handys gab es zu der Zeit nicht. Das Telefon Problem wollte ich so in den Griff bekommen: das nächste Dorf war quer über den Ozen nur ein paar Meilen entfernt. In Asien werden long range drahtlose Telefone bis 15 km angeboten. Im Dorf hätten wir uns einen Anschluß legen lassen und über die Bucht drahtlos telefonieren können.

 

In  ca 2 km war noch ein kleines Resort von einem Deutschen, den ich aber nie kennenlernte.

Die Infrastruktur begann erst langsam im nächsten Dorf, in 15 km Entfernung.

Es war echte Pionierarbeit vorsichtig im Vogelschutzgebiet im Einklang mit der Natur eine Ferienanlage aufzubauen.

 

Nach dem Kauf, durfte ich mit Nachweis meiner Fähigkeiten, die Architektenleistungen und die Bauleitung offiziell übernehmen.

Die einzige Auflage bei der Planung: die Gebäude dürfen die Palmenhöhe nicht überschreiten.

Ich war in meinem Element.... mein Traum konnte wahr werden....

 

Schule und Pysik, waren früher für mich zu trocken, jetzt war Psysik eines meiner besten "Fächer". Energie, die die Natur uns bietet und das ist eine Menge, Wasser und Wind, Video.. --- zu erkennen, zu nutzen  und Speichermöglichkeiten zu nutzen. Bio-Gas Anlagen , wie schon in Indien genutzt , (Lage-energiespeicher--Video bei 15 min fängt der Bericht an. Die Idee hatte ich schon vor 30 Jahren. Platz war da und Betonklötze konnten wir auch gießen), waren später auch mein Ziel.

 

Man baut bekloppter Weise riesige Windräder, die teuer, laut sind und die Landschaft verschandeln. es gibt besseres, leise, schlank und schon bei geringen Windgeschwindigkeiten effektiv. Auch bei schnellem Windrichtungswechsel immer voll da. Auf dem Wasser sehe ich noch ein, dass die Riesen eingestzt werden, aber auf Wiesen???

Schon vor langer Zeit wurde der einfache und doch geniale Savonius-Rotor erfunden worden und ist erst sehr spät richtig erkannt worden.

Wie viele Dinge...langsam schaltet man das Gehirn einund die Scheuklappen aus und erkennt die einfachen effektiven Systeme.

 

Ich konnte mich "austoben"...

 

Um schon eine energiesparende Anlage, mit natütlicher Klimaanlage zu bekommen, bauten wir luftige romantische Rundhütten, die der Seebriese zudem wenig Widerstand boten und kaum Windgeräusche erzeugten.

Die Wärme konnte nach oben durch einen Schacht entweichen, so hatten wir eine natürliche Klimaanlage und die Dächer wurden zusätzlich mit Palmzweigen abgedeckt und so natürlich isoliert.

 

Wir befanden uns mitten in einem Vogelschutzgebiet und ich musste mir erst mal eine kleine Infrastruktur einrichten.

 

Die Gegend war bis auf wenige Menschen unberührt, der Busch, von den Einwohnern, Dschungel genannt.

Landestypische gefährliche oder unangenehmeTierwelten mussten im Laufe der Bauarbeiten vertrieben oder im Notfall auch getötet werden, bis eine engmaschige Umzäunung stand.

Tiere mit Tieren bekämpfen war später die beste Lösung, freilaufende Hunde, Pfaue usw. waren vorgesehen.

 

Es sollte eine Musteranlage werden. Wir wollten auf jeden Fall im Einklang mit der Natur bleiben. Nur der Diesel Generator störte zunächste etwas, wurde aber mit Tricks gedämpft, erzeugte durch die Abwärme auch noch warmes Wasser. Der meiste Feinstaub blieb im Endschacht hängen. Die Effizienz war sehr hoch.

 

Beim Abfall konnte fast alles verwendet werden. Den Motor der mit Plastik Müll fährt hätte ich auch zum Generator umgebaut.

Ein Generator wurde tagsüber nur für die Wasserpumpe am Wasserturm und später für die Schwimmbadumwälzung genutzt. Nachts für die Beleuchtung. Hier musste abgewogen werden. Petroliumlampen verbrauchen auch fossilen Brennstoff, sind aber romantischer. In den Urlauberräumen wurden aus Brandschutzgründen nur elektrische Lampen vorgesehen. Vielleicht hätte ich mir zum Spass noch eine Dampfmaschine gebaut!!

 

Ein Wasserturm mit 10 m Höhe und aus hygienischen Gründen weit abseits gelegen, sorgte für 1 bar Wasserdruck, der auch zum Duschen ausreichte. Das Duschwasser wurde durch schwarze Schläuche an den Hütten über die Sonne erhitzt.

Ein großer Brunnen versorgte uns mit salzfreiem. klarem Wasser. Eine Bio-Filteranlage war später auch vorgesehen aber zunächst kochten wir uns das Wasser zum Trinken ab oder nutzen Sodawasser.

 

Das Abwasser aus dem Süsswasser Schwimmbad sollte dann zum Wässern der Pflanzen dienen. Chlor sollte nicht eingesetzt werden. Eine Bio Filteranlage und Ozon waren geplant, mit rgelmäßigen Labor Kontrollen.

 

Nihal war von den schwarzen Schläuchen und der warm Wasser Erzeugung so begeistert, dass er mich fragte, ob ich ihm in Colomo auch so eine Anlage bauen würde.

 

Die Badezimmer waren nach Europäischem Standard gebaut worden, wobei ich selbst die Fliesenarbeiten vornehmen musste, die lokalen Arbeiter waren damit nicht vertraut.

Ebenfalls die Elektrik habe ich selbst verlegt und einen 16 KW Lister Schiffsgenerator angeschlossen, der sollte nur in Hauptlast Zeiten laufen. Der Lister, ein langlebiger Schiffsdiesel, ein Langhuber mit Schwungrad, mit einem sehr stabilen Lauf, Lastwechsel nahm er nicht übel.

Ohne Überarbeitung war er laut. Der TÜV Mitarbeiter würde die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, aber in Sri Lanka klappe folgendes:

Auspuff mit Wasserrohren verlängern, durch ein Wasserbad zur Warmwasserbereitung führen und 5 m weiter in einem Senkrechten Schacht mit Lüftung enden lassen und Ruhe ist!!!! Klappt prima...

und die ollen Dinger halten..

 

Die sanitären Gruben wurden mit einem 3 Kammers System angelegt.

Um wieder eine grüne Anlage zu bekommen, haben wir über 200 Palmen gepflanzt.

 

Als die erste Bauphase gerade fertig war und wir uns für die ersten Gäste vorbereiteten, begann der Bügerkrieg zwischen den Singhalesen und den Tamilen.

 

Im Dorf traf ich Manager einer schweizer Firma, die in der Gegend ebenfalls in ein Resort investierten. Nach deren Meinung würden die Ausschreitungen nicht lange dauern. Auch die Singhalesen waren dieser Meinung, ich hätte mal die Tamilen fragen sollen...

 

Also bauten wir weiter!!!

 

In einer kurzen Zeit, als ich nicht anwesend ware, wurde die Anlage komplett durch Handgranaten und Maschinengewehrfeuer zerstört.

 

Damit musste alles eingestellt werden und der Konkurs war besiegelt.


In the police report: A group of 80-100 Tamil Tigers neared the resort and made all the buildings with hand grenades and heavy Maschienengewehrfeuer to the ground.

 

Verblieben sind nur die Schwarz Weiß Fotos die ich als Kontaktaufnahmen noch bei mir hatte und einige wenige Farbfotos.

 

Es war an sich ein Missverständnis. Der singhalesische Familienname von Titus tauchte auf den Firmenchildern als Director auf. In der Wut auf Singhalesen waren sie der Meinung, dass sein Geld im Resort investiert war. Unsere singhalesischen Arbeiter beteuerten, es ist nur vom Deutschen Geld investiert. Man glaubte ihnen nicht, fesselte sie an Bäume und verprügelte sie "zum Glück" nur!!!!

 

Weitere Fotos muss ich noch bei Freunden nachfragen und dann ins Netz stellen.

 

Die Ferienanlage war zur Genehmigung eingereicht, mit 50 Beach Cottages, Restaurant, Empfang, Unterkünften, Tennisplatz, großem Schwimmbad, etwa so  oder so  vielleicht auch so,  mit Bio Filteranlage, einem Streichelzoo und 2 großen Bungalows, etwa in diesem Stiel, am Strand und bei der Hitze mit flachem Grasdach, für Titus mit seiner Familie und eins für mich und für meine Familie.

 

Das Projekt sollte für uns auch eine Rentenabsicherung sein.

Schon in der ersten Bauphase hatten die Gebäude einen offiziell geschätzen Wert von ca. 300.000 €.

 

Leider ist der Traum im wahrsten Sinne, in Rauch aufgegangen.....

 

 

 

 

Wo ist Sri Lanka?

Eine Insel an der Südspitze Indiens.

Nicht weit vom Äquator.

Hier die Karte

 

Where is Sri Lanka?

An island on the southern tip of India.

Not far from the equator.
Here's the map

 

 

 

Hier die Malaria Risiko Karte. Ein Malaria Problem hatten wir nicht, ich habe durch einen Mückenstich während der ersten Bauphase aber Dengue Fieber bekommen, an dem ich 3 Monate richtig gelitten hatte. Bei Nihal in Colombo habe ich es einfach "ausgelegen".

Dengue = Spanisch "gezierter Gang" ich konnte nur mit gestreckten Beinen langsam laufen.

 

Der lokale Arzt kannte sich aus, zuerst wurde sicherheitshalber ein Malariatest gemacht, am nachmittag das Egebnis. keine Malaria.

Dann der Dengue Check, dauerte 1 Woche, dann stand fest= dengue I Antikörper, die habe ich heute noch im Blut.

Ich bekam eine dicke Schuppenflechte auf der Kopfhaut und war rot wie ein Hummer.

Der Arzt hatte gerade 3 Medizinstudenten im Sprechzimmer und fragte ob sie zugegen sein dürfen, na konnten sie.

 

Er erklärte ihnen in Englisch was zu tun ist. Dengue greift das Nervensystem an, mit Valium bekam er die Schuppenflechte und das Rot weg.

Er meinte noch,alle seine Dengue Patienten wurden bisher auf einer Trage ins Krankenhaus gebracht. Er verstehe garnicht wie ich mit den Schmerzen zurecht komme.

Irgendwie hatte ich den Bogen raus, beschäftigte mich mit Büchern und Sri Lanka TV mit der Familie. Der Sohn brachte gute Comedy Filme mit.

 

Als ich alle Romane und Medizinischen Bücher aus hatte, bat ich eine Stewardess mir von den Schwiegereltern aus Deutschland eine schwere Tasche mit zu bringen, war voll mit den Zeitungen, der Spiegel. Stoff für einen Monat. Klappte doch, bin nicht ins Hospital...

Wird auch Dattel Fieber genannt, Denge oder Dingi Fieber ausgesprochen.

Die Kopf- und Gelenkschmerzen sind die Hölle sowie die Fieberschübe wie bei Malaria enorm, klingen dann nach Wochen langsam ab.

Aspirin darf in den Mengen nicht genommen werden, es könnte zu Blutungen führen. Irgendein Medikament aus Engsand war angesagt, ich glaube Parazetamol ähnlich.

 

Here the malaria risk map. A malaria problem we had not, but I have to get through a mosquito bite during the first phase of dengue fever that I had suffered three months correctly. At Nihals home in Colombo I have it easy "put out".
Dengue Spanish = "spruce course" I could only walk slowly with my legs straight.
Dattel is the fever also called and Denge fever or dinghy pronounced.
The head and joint aches and fevers such as malaria are enormous.

Für Insider, am Elephant Point in der Vandelous Bay war unser Landstück.

 

For insiders, close to the Elephant Point in the Vandelous Bay was our piece of land.

Hier ist der Küstenstreifen zusehen, nach dem der Tsunami 2004 mit angeblich 6m hohen Wellen darüber gerauscht ist.

 

Here the coastline after the tsunami 2004 is supposed up to 18 feet high waves rushed over it.

Fortsetzung folgt !!!!

Hier ist da Zentrum der Anlage, das Restaurant, es bestand aus 2 großen Rundgebäuden, die durch ein Küchengebäude verbunden waren.

So konnten wir bei Festlichkeiten, einen Ring zum Tanzen und feiern nutzen, den anderen zum normalen Restaurantbetrieb weiterhin anbieten.

Die Küche konnte Beide aus der Mitte bedienen.

 

This is the center of the plant, the restaurant, it consisted of two large circular buildings, which were connected by a kitchen building.
So we could at festivities, use a ring to dance and celebrate, offer the other to the normal restaurant operations continue.
The kitchen could use both from the middle.

Hier hat man einen schönen Blick ins Grüne mit den tropischen Vögeln, die immer öfter zum Zusehen, bis ans Restaurant kamen.

Den ersten Tisch und Stühle, die von unseren Zimmerleuten gefertigt wurden.

 

Here you have a beautiful view of the countryside with the tropicalbirds that came increasingly to be mere spectators, until the restaurant.
The first table and chairs that were made by our carpenters.

Auf diesem Foto kann man einigermaßen die Küche erkennen.

 

Alle Holzarbeiten, incl. der Möbel wurden in der Werkstatt von den Zimmerleuten selbst gemacht.

 

In this photo you can somewhat see the kitchen.

 


All woodwork, including the furniture was made in the workshop of the carpenters themselves.

Restaurant im Bau
Restaurant im Bau

Das Restaurant im Bau.

 

Unter Küche ein kühler Kellerraum.

 

The restaurant under construction.

Underthe kitchen a cool cellar.

Gerüstbau a la Sri Lanka
Gerüstbau a la Sri Lanka

Wir sind hier einen anderen Gerüstbau gewöhnt, geht aber schneller und hält.

 

We are used to a different scaffolding here, but is faster and holds.

Die Werkstatt und die Zimmermänner, mein Respekt, die waren richtig gut.
Die Werkstatt und die Zimmermänner, mein Respekt, die waren richtig gut.

Die Werkstatt und die Zimmermänner, mein Respekt, die waren richtig gut.

 

The workshop and the carpenters, my respect, which were really good.

Wie schon erwähnt, die meisten Palmen waren vom Zyklon abrasiert und noch gab nur das Buschwerk etwas Schatten.

Die Dächer sind noch nicht mit Palmzweigen abgedekct und die Dachpfannen zu sehen.

 

As already mentioned, most palms were shaved from the cyclone and still was only the shadow of some bushes.
The roofs are still not covered with palm branches and see the tiles.

 

 

Die Fenster hatten Miskitonetze.

 

The windows had Miskito networks.

In der Bauphase reichte uns der Schatten vom dicken Busch für kühlere Pausen.

 

During the construction phase gave us the thick bush

the shade for cooler breaks.

 

 

Ein beschädigtes Foto. Der Eingang war überdacht und konnte mit seinem Schatten auch als Terasse genutzt werden.

Im Gras 2 wilde Hunde die Siesta halten. Sie holten sich den Abfall und hielten die Anlage von vielem Kleintier frei und wachten Nachts.

Es waren noch Pea cocks, also Pfaue geplant, sie kümmern sich um alle Arten von Insekten bis zum Skorpion. (Überigens, die kleinen sind gefährlicher als die großen).

 

A damaged photo. The entrance was covered and could be used as a terrace with its shade.
2 wild dogs in the grass holding the siesta. They got the drop and kept the system free of many small animals and patroled at night.
There were also planned  peacocks, they take care of all kinds of insects up to Scorpios. ( Information besides, the small ones are more dangerous than the large).

Beach Cottages im Rohbau
Beach Cottages im Rohbau

Beach Cottages (7m im Durchmesser) noch im Bau, man kann den Wärmeabzugsschacht gut erkennen. Sieht nicht elegant aus, ist aber sehr wirkungsvoll.

 

Beach Cottages (7m in diameter) still under construction, you can see the heat vent shaft well. Does not look elegant, but is very effective.

Die Rezeption und Büro.

 

The reception and office.

 

 

Eine andere Seite von der Rezeption und dem Büro.

 

Another side of the desk and the office.

Die Unterkünfte für Angestellte.

 

The accommodations for employees.

Der 10 m hohe Wasserturm direkt am Trinkwasserbrunnen.

 

The 30 feet high water tower, right at the water well.

Der Brunnen
Der Brunnen

Der große Frischwasser Brunnen. Experten empfahlen Fische einzusetzen um ihn sauber zu halten.

Eine Bio-Filteranlage war aber noch vorgesehen.

 

The large fresh water well. Experts recommended to use fish to keep it clean.
A bio-filtration system was still provided.

Geräumiges Bad, Wandhoch gefließt.
Geräumiges Bad, Wandhoch gefließt.

Das Bad war sehr geräumig und Wandhoch gefließt. Die Mosaikfliesen kauften wir billig direkt von der Fabrik.

 

The bathroom was very spacious and tiled wall high. The mosaic tiles we bought cheap from the factory directly.

WC nach westlichem Standard, einfach aber sauber.
WC nach westlichem Standard, einfach aber sauber.

WC nach Westlichem Standard.

 

Alles geräumig und die Türen breit genug für einen Rollstuhl, alles sollt auch Behinderten gerecht werden.

Ich hätte jedem Rollstuhlfahrer eine englischsprachige Begleitperson stellen können.

Spezielle Rollstühle um ins seichte Wasser zu fahren, waren auch vorgesehen.

Laut Labor hatte der Sand heilende Zusätze.

 

Resort Ärzte, Krankenschwestenr, für die Urlauber und Angestellten, sollten auch 24 h anwesend sein und eine eigene kleine Station erhalten.

 

 

Toilet according to western standards.

 


 
All spacious and the doors wide enough for a wheelchair, everythinglater prepared for also for disabled..
I could have put any disabled an English spoken escort.
Special wheelchairs to go into the shallow water were also provided.
According to the sand, the lab said, had healing additives.
 
Several resort doctors, a nurses, for the tourists and employees, should also be present 24 hours and get there own little station.

 

Wie auch schon erwähnt, Titus hat ein Haus auf einem Hügel gebaut. Hier noch in der Bauphase.

Den malerischer Anblick über die Palmwälder und Reisfelder von der großen Terrassee werde ich nie vergessen.

Saubere, einfache Gästezimmer sind vorhanden. Das Essen war immer sehr lecker und wurde für Gäste nicht so scharf gewürzt.

 

Eddie hatte wieder geheiratet und war mehrfach mit seiner Frau zu Gast.

 

As already mentioned, Titus has a house built on a hill. Here still in the construction phase.
The picturesque sight on the palm groves and rice fields of the large Terrassee I will never forget.
Clean, simple rooms are available. The food was always very tasty and not so spicy for guests.

Eddie had remarried and had several times with his wife as a guest.

Der Eingang mit den großen Wohnzimmerfenstern. Wir hatten schöne Zeiten und trafen viele freundliche Menschen.

Diese Zusammenkünft vermisse ich langsam in Deutschland. Eben ein gesundes Familienleben.

 

Titus hatte scharf kalkuliert und soweit ich mich erinnere lagen die Kosten bei ca.: 30.000 €

 

The entrance to the large living room and windows. We had great times and met many friendly people.
I miss this gathering in Germany. Just a healthy family life.

Titus had calculated sharp and as I recall, costs amounted to approximately: 30.000

Gemalte Vorlage für das Resort
Gemalte Vorlage für das Resort

Von einem Künstler hatten wir ein Pappmodell der Anlage erstellen lassen, das der dann für uns malte.

 

Später haben wir diese Vorlage als Visitenkartenlayout genommen.

 

By an artist we odered to create a cardboard model of the Resort, that he then painted for us.

 Later, we took this as a business card layout template.

Meine 1. Visitenkarte
Meine 1. Visitenkarte

Meine 1. Visitenkarte war in Eile erstellt worden, von Titus ist noch die alte Adresse gedruckt worden.

 

Seine Neue:

 

Titus Dharmaratne - Sri Dhara - Dambugahawatte - Hokandara Road -

                                 Pannipittiya - Die telefonnr. suche ich noch!!!

 

 

My first Business was created in a hurry, Titus old Adress was yet been printed.

 His New Adress:

 Titus Dharmaratne - Sri Dhara - Dambugahawatte - Hokandara Road -

                                  Pannipittiya - I will ask him for his phone number!

2. Visitenkarte
2. Visitenkarte

Um etwas mehr Urlaubsfeeling auf die karte zu bekommen, haben wir diese zeichnung erstellen lassen.

 

To get some extra holiday feeling on the card, we ordered to create this drawing.

 

SRI LANKA

Der Anfang - 1980 - eine schnelle Übersicht -  The Start - 1980 - a quick view -

Muster Beach Cottage - Sample Beach Cottage -

Mein Freund Titus und ich am Esstisch, ein Schnappschuß.      

-My friend Titus any me at the Dining Table, a snapshot -

Die Familie von Titus - Family of Titus.
Die Familie von Titus - Family of Titus.

In meiner Zeit als Flugbegleiter machten mein bester Freund Eddie (rechts) und ich (mitte) im Jahre1980 in Sri Lanka Urlaub. Er war auch gerade geschieden worden und brauchte Abwechslung. Wir hatten von einem Kollegen einige Geschenke im Gepäck und lernten so die Familie von Titus kennen. Es enstand eine herzliche Freundschaft, die bis heute besteht.

 

In my time as a flight attendant, I took my best friend Eddie (right) and I (center) in the year1980 on a holiday in Sri Lanka. We learned through a colleague, the family of Titus know. It arised a warm friendship that exists today.

 

Mein bester Freund Eddie (leider schon verstorben) und ich vor einer Dagoba.

My best friend Eddie (unfortunately already deceased) and me in front of a dagoba.

Mein Freund Titus und ich vor einer Dagoba.

My friend Titus and me in front of a dagoba.

In einem der Budhistischen Here in a buddhist temple.Tempel
In einem der Budhistischen Here in a buddhist temple.Tempel

Hier in einem buddhistischen Tempel.

Here in a buddhist temple-

Titus verdiente sein Geld durch Touren über die Insel. Er wollte einen Mietwagen bestellen um mit uns eine Dschungeltour zu machen.

Eddie und ich sind Handwerker und waren auf Abenteuer aus, außerdem sollte er etwas mehr Gewinn haben und überredeten ihn mit seinem 27 Jahre alten Ford Anglia die Tour zu machen. Einen großen Werkzeukasten und eine Rolle Draht waren mit dabei.

Es waren unterwegs nur kleine Reparaturen notwendig: 2 Zündkabel mussten etwas gekürzt werden und der Lichtmaschienen Riemen wieder gespannt.

Man konnte im hinteren Bereich durch große Löcher die Strasse sehen und bei richtigen Schauern kam das Wasser ins Auto, aber wird hatten viel Spaß.

 

Von der fantastischen unvergesslichen Tour fehlen mir noch Fotos, die ich bald noch einstellen werde.

 

Titus earned his money through tours of the island. He wanted to order a car to take us on a jungle tour.

Eddie and I are craftsmen and were out on adventures, and he should have a little more income and convinced him with his 27 years old Ford Anglia to make the tour. A large tool box and a roll of wire were there.


There were only minor repairs needed on the road: 2 spark plug wire had to be shortened and the altenator belt tension again.


You could see the road thru large holes in the rear, and at right showers the water came into the car, but we enjoyed the tour so much and had lots of fun.

From the fantastic memorable tour I still need photos and I hope, that I will soon set yet.

Auch im Busch traf man freundliche Menschenwurde gebadet
Auch im Busch traf man freundliche Menschenwurde gebadet

Auch im Busch traf man freundliche Menschen.

Es wurde viel gebadet.

 

Also in the bush we met friendly people.
There has been much bathed.

Setzen des Ferienanlagenschildes
Setzen des Ferienanlagenschildes

Titus bereitete bei den Behörden die Anmeldung einer public L.T.D. vor und wir konnten im Osten der Insel, im Vogelschutzgebiet eine Plantage kaufen, die von einem Zyclon überrannt wurde und fast ohne Palmen angeboten wurde.

Die Anlage wurde Suriya Village Resort L.T.D benannt. (Suriya = Sonne) Village=Dorf, Siedlung

Resort= Urlaubsanlage.

L.T.D. = GmbH

Im Deutschen nicht ganz zu übersetzen, im Englischen eine tyische Namensgebung.

Vielleicht kommt Urlaub-Sonnensiedlung GmbH sehr nah.

 

Titus prepared with the authorities an application for a public LTD and before we could buy a plantation in the east of the island, bird sanctuary, which was overrun by a cyclone and was offered almost no trees.

The plant was named Suriya Village Resort LTD. (Suriya = sun).

200m flacher Strand und einige unserer Handwerker - 200 m shallow Beach and some of our Workmen.
200m flacher Strand und einige unserer Handwerker - 200 m shallow Beach and some of our Workmen.

Der Strand war ideal für Kinder und ältere Urlauber, über etwa eine Strecke von 100m konnte man im flachen Wasser waten.

Einige unserer Arbeiter im feierlichen Outfit bereit zum Besuch im Tempel.

 

The beach was ideal for the elderly and children, over a distance of about 100m you could wade in shallow water.
Some of our workers in a festive outfit.

Unser bunter  Baustellen LKW - Our Construction Truck.
Unser bunter Baustellen LKW - Our Construction Truck.

Unser kleiner Truck.

Titus links, Mitte einer unserer Fahrer, rechts der Koch.

 

Our small Truck.


Titus left, center, one of our drivers, the right, the cook.

Bei unserem anderen sehr guten Freund, Nihal, in Colombo, waren meine EX und Alexander gut aufgehoben.

Nihal und seine Familie haben uns sehr mit Rat und Tat geholfen.

Als Mensch Geschäftsmann war er einfach top.

Er hat eine Motoren Reparatur Fabrik und privat einige tolle Fahrzeuge.

Hier sein Allrad....

Auch ein Ford T4 war dabei.

 

With our other good friend, Nihal, in Colombo, my EX and Alexander were in good hands.

 

 

He, and his family helped us a lot, advices and deed.
Also as a businessman, he was great.


Nihal has a engine repair factory and private great vehicles.

Here is his four-wheel
Even a Ford T4 was there.

Zu Besuch bei Nihal, Besprechung für einen Jagdausflug.

 

Visiting Nihal, meeting for a hunting trip.

Gemütlich am Wohnzimmer offenes Dach
Gemütlich am Wohnzimmer offenes Dach

Das war gemütlich, direkt am Wohnzimmer ein kleiner Innenhof mit offenem Dach.

Wenn es regnete, ein unbeschreibliches Gefühl, der Ruhe und in den Tropen zu sein.

 

It was cozy, right at the living room a small courtyard with open roof.
If it rained an indescribable feeling of peace and being in the tropics.

Man traf sich oft mit Freunden
Man traf sich oft mit Freunden

Man traf sich oft mit Freunden

 

We often met with friends

Upali, ein guten Freund
Upali, ein guten Freund

Hier, mit Upali, Rechtsanwalt und ein guter Freund.

 

Als er zum ersten mal nach Deutschland kam, war richtiger Winter und hoher Schnee.

 

Es war kaum zu glauben, ein gestandener Jurist wälzte sich im Schnee, den er nur aus dem TV kannte.

 

Here, with Upali, a lawyer and a good friend.

 

When he came to Germany for the first time, was real winter and deep snow.

It was hard to believe that a solid lawyer rolled in the snow, which he knew only from the TV.

Nach meiner Trennung mit einem einheimischen Mädel
Nach meiner Trennung mit einem einheimischen Mädel

Nach meiner Trennung mit einem einheimischen Mädel

 

After my breakup with a local girl

Irgenwei hatte ich das gefühl man wollte mich wieder verheiraten.
Irgenwei hatte ich das gefühl man wollte mich wieder verheiraten.

Irgenwie hatte ich das Gefühl man wollte mich wieder verheiraten.

 

Somehow I had the feeling they wanted to marry me again.

Die geplante Ferienanlage im Modell
Die geplante Ferienanlage im Modell

Von einem Künstler hatten wir ein Pappmodell der Anlage erstellen lassen, das der dann für uns malte.

Später haben wir diese Vorlage als Visitenkartenlayout genommen.

 

By an artist we odered to create a cardboard model of the Resort, that he then painted for us.

Later, we took this as a business card layout template.

Auf einigen Routen kann man tatsächlich wilde Elefantenherden sehen. Auf dieser Fahrt waren es etwa 30 Tiere( Leider keine Fotos mehr) Daher hier ein link online

 

On some routes you can actually see wild elephant herds.
(Sorry, no more photos) Here an herd of 30 animals online link.